6. Robert-Schumann-Ehrung 2015
«Reflexionen»
Robert Schumann zum 205. Geburtstag

Linie

Freitag, 12. Juni 2015
19:00 Uhr
Kirche in Kreischa

Auftakt der 6. Robert-Schumann-Ehrung des Sächsischen Vocalensembles e.V.

Enthüllung des 5. Medaillons auf dem Robert-und-Clara-Schumann-Gedenkweg zur Erinnerung an den Aufenthalt der Familie Schumann vom 11. Mai bis 12. Juni 1849 in Kreischa („einer der lieblichsten Orte um Dresden“)

Entwurf und Herstellung des Medaillons: Einhart Grotegut
Musikalische Umrahmung: Sächsisches Vocalensemble
Leitung: Matthias Jung
Gedenkworte: Prof. Dr. Hans John

Eintritt: Frei

Linie

Samstag, 13. Juni 2015
17:00 Uhr
Steigenberger Hotel de Saxe

«Ich stand in dunklen Träumen»
Musikalische Soiree

Lieder und Briefe von Clara Schumann und Johannes Brahms

Mit diesem Konzert soll die Tradition der musikalischen Soireen, von Robert und Clara Schumann in ihrer Dresdner Zeit begründet, erneut belebt werden. Hotel de Saxe und Coselpalais – authentische Orte des Wirkens des Künstlerpaares - stehen für die Entwicklung eines bürgerlichen Musiklebens in Dresden.
Drei Künstlerinnen widmen ihren Liederabend der großartigen Pianistin Clara Schumann - welche auch mit respektablen Kompositionen in Erscheinung trat - sowie dem Freund und Gefährten des Künstlerpaares Johannes Brahms. Sein umfangreiches Liedschaffen gehört mit zu den bedeutendsten Leistungen dieses Genres. Briefe und Tagebuchaufzeichnungen der beiden, welche die innige Beziehung erhellen, sind das Bindeglied zwischen den musikalischen Teilen.
Im Anschluss an das Konzert genießen Sie einen Sektempfang, zu dem auch kulinarische Köstlichkeiten aus der Küche des Restaurant de Saxe gereicht werden.

Interpreten:
Barbara Christina Steude (Sopran)
Claudia Pätzold (Klavier)
Käte Beckert (Wort)

Informationen zum Steigenberger Hotel de Saxe

Linie

Sonntag, 14. Juni 2015
19:30 Uhr Palais Großer Garten

«Robert Schumann im Spiegel des 19. bis 21. Jahrhunderts»
Festkonzert des Sächsischen Vocalensembles

In einer konzertanten Verbeugung würdigt das Sächsische Vocalensemble Robert Schumann mit musikalischen Reaktionen von Komponisten des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Im Zentrum des Festkonzerts stehen Werke seiner Frau Clara und seines Freundes Johannes Brahms. Kontrastierend dazu stehen Kompositionen aus dem 20. und 21. Jahrhundert. Transkriptionen Schumannscher Werke von Clytus Gottwald und „Neuschöpfungen“, u.a. von Sergej Prokofjew verbinden sich in einer „Hommage à Robert Schumann“. Der bekannte japanische Komponist Toshio Hosokawa widmet sich dem Gedicht Heinrich Heines „Die Lotusblume“, das schon durch Schumann sowohl als Sololied für Klavier und Gesang als auch für vierstimmigen Männerchor vertont wurde. Das Werk für gemischten Chor und Percussion stammt aus dem Jahre 2006.

Interpreten:
Detlev Kaiser, Klavier
Simon Etzold, Schlagwerk
Sächsisches Vocalensemble
Matthias Jung (Leitung)

18:00 Uhr Palais Großer Garten

Konzerteinführung
Dr. Vitus Froesch

Linie


Kartenpreise:
Vorverkauf inkl. Vorverkaufs- und Bearbeitungsgebühr:

Soiree im Festsaal des Steigenberger Hotel de Saxe
Vorverkauf inkl. Vorverkaufs- und Bearbeitungsgebühr:
45,50 Euro auf allen Plätzen für Konzert inkl. Speisen und Getränke Abendkasse 1,50 Euro Aufschlag

Karten für die Soiree online kaufen


Festkonzert im Palais Großer Garten
Kat. I:
Kat. II:
Kat. III:
22,10 Euro    /
17,70 Euro    /
14,40 Euro    /
ermäßigt: 18,80 Euro
ermäßigt: 15,50 Euro
ermäßigt: 11,10 Euro

Karten für das Festkonzert online kaufen

Abendkasse:
Kat. I:
Kat. II:
Kat. III:
23,00 Euro    /
19,00 Euro    /
15,00 Euro    /
ermäßigt: 20,00 Euro
ermäßigt: 16,00 Euro
ermäßigt: 12,00 Euro
Linie
 

Die Robert-Schumann-Ehrung 2015 ist eine Kooperation des Sächsischen Vocalensembles e. V. mit dem Hotel de Saxe und dem Förderverein Palais Großer Garten e.V.

Die Robert-Schumann-Ehrung 2015 wird gefördert von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, vom Amt für Kultur und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden, der Dresdner Stiftung Kunst und Kultur der Ostsächsischen Sparkasse, der BAUHAUF GmbH und Hendrik Fuchs. Sie wird präsentiert vom Robert-Schumann-Netzwerk Bonn und den Dresdner Neuesten Nachrichten.

Linie
 

Nachfragen zur Robert-Schumann-Ehrung:
Sächsisches Vocalensemble e.V.
Projektleitung: Anita Brückner
Pillnitzer Landstraße 59
D-01326 Dresden

Telefon und Fax: 0351 / 268 3543

Internet: www.saechsisches-vocalensemble.de
E-Mail: buero@saechsisches-vocalensemble.de

 


Ergänzungen und Änderungen vorbehalten!

Linie


Zum Programm des Robert-Schumann-Festes 2014

Zum Programm des Robert-Schumann-Festes 2013

Zum Programm des Robert-Schumann-Festes 2012

Zum Programm des Robert-Schumann-Festes 2011

Zum Programm des Robert-Schumann-Festes 2010


Zur Webseite des Sächsischen Vocalensembles